Friederike Kämmerer

historisches Mühlenanwesen bei Welzheim

historisches Mühlenanwesen bei Welzheim


 Objekt:

75683-KM

 

 Region:

Baden Württemberg, Regierungsbezirk Stuttgart, Landkreis Rems Murr

 

 Lage:

Das Anwesen liegt in absoluter Alleinlage in einer Klinge.

Entfernungen:
Welzheim: ca. 3,5km, Backnang: ca. 18km, Winnenden: ca. 18,5km, Göppingen: ca. 30km, Schwäbisch Gmünd: ca. 25km, Stuttgart (Hauptbahnhof): ca. 40km

 

 Nutzung:

Die neuen Bewohner erwartet ein individuell - großzügiger Wohnsitz mit Charme und mannigfaltigem Nutzungspotential,

*sei es als gemütlich-repräsentativer Wohnsitz für Natur- und Altbauliebhaber

*zum Wohnen und Arbeiten unter einem Dach

*zum Wohnen und Betreiben einer kleinen Gastronomie

 

 Grundfläche:

ca. 4.610m²
1.798m² Hausgrundstück
5.836m² angrenzender Landschaftsgarten (Permakultur)

 

 Wohnfläche:

ca. 274m²

 

 Baujahr:

ca. 1789

 

 Zustand:

gepflegt

 

 Denkmalschutz:

ja

 

 Übernahme:

nicht vermietet; nach Vereinbarung

 

 Kaufpreis:

549.000 Euro

 

 Courtage:

zahlbar durch den Erwerber nach notariellem Kaufvertragsabschluss beträgt 4,76% vom tatsächlichen Kaufpreis inkl. der gesetzl. MwSt.

 Angaben nach EnEV 2014:

entfällt aufgrund Denkmalschutz

 

Expose anfordern




  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16



Ein zur Mühle gehörender, privater Stichweg führt hinab ins Tal zu einem Ort, an dem die Zeit stehen geblieben zu sein scheint.

Hier, mitten im Wald und am wild mäandernden Flüsschen gelegen, treffen Natur, Historie und Lebenskultur in gelungener Harmonie aufeinander.

Bereits im 17. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt, erinnern auch heute noch viele diverse historische Details in und um die Gebäude herum an deren bewegte Vergangenheit als Getreidemühle mit Sägewerk. Auch wenn sich momentan kein Mühlrad an der Mühle dreht, so rauscht das kleine Flüsschen noch immer an der Mühle vorbei und bietet mit seinem Wasserfall eine eindrucksvolle Kulisse.

Das Mühlenanwesen selbst besticht neben seiner Optik durch seine naturnahe Alleinlage und mannigfaltige Nutzungsmöglichkeiten. Sei es großzügiges Wohnen in historischen Mauern, Wohnen und Arbeiten unter einem Dach oder eine teilgastronomische Nutzung wie derzeit - das umfassende und liebevolle Wirken der Eigentümer hat hier ein Anwesen geschaffen, welches seinesgleichen sucht.

Rund 275m² bewohnbare Fläche verteilen sich in der Mühle über zwei Hauptetagen, den Dachspitz und das Talgeschoss. Im Erdgeschoss konkurriert das historische Ambiente der Räumlichkeiten mit wunderschönen Ausblicken und der gemütlichen Wärme des Kachelofens an kühleren Tagen. Der rund 80m² große Gastbereich, der alternativ auch als Wohn- und Essbereich genutzt werden könnte wird ergänzt um eine geräumige Küche und sanitäre Anlagen.

Im Obergeschoss, welches derzeit ausschließlich privat genutzt wird, gruppieren sich drei bzw. vier Zimmer sowie ein großes Badezimmer um einen zentralen Wohnflur. Das obere Dachgeschoss, der Dachspitz, bietet bei Bedarf mit zwei Mansardenzimmern weitere Räumlichkeiten. Das Talgeschoss der Mühle wartet ebenfalls mit viel Platz auf: neben diversen Wirtschaftsräumen gibt es hier auch einen großen Wohnbereich mit vielen historischen Blickfängen und einem großen Holz- und Pelletofen, versetzten Ebenen und hohen Decken, der neben einem Zugang durch das Haus auch mehrere Eingänge von Außen hat. Was auch immer hier in Zukunft seinen Platz finden wird, sei es eine Einliegerwohnung, eine Werkstatt oder ein Atelier, ein Hobbyraum oder gar – mögliche behördliche Genehmigungen vorausgesetzt – eine Ferienwohnung - hier ist der Ideenreichtum der neuen Bewohner gefragt, schöne Freisitze inklusive!

Auch um die Mühle herum bietet sich so manche Möglichkeit zur Verwirklichung lang gehegter Träume: Für die wärmeren Monate steht eine überdachte Sommerküche mit großem Backofen und Grillbereich bereit und neben der Mühle liegt die (befahrbare) kleine Scheune mit Lagerraum und Platz für´s Hobby – und dazu noch einem wunderschönen Gewölbekeller.

Tierfreunde finden hier nicht nur ein Paradies für Hund und Katz, auch Ziegen fühlen sich wohl im Mühlental. Und wie wäre es mit einem Frühstücksei von den eigenen, glücklichen Hühnern?

Wer abseits vom Alltagstrubel und dennoch nah an der Stadt, in Alleinlage und doch nicht fern zur Infrastruktur, inmitten ursprünglicher Natur, in historischen Gemäuern und dennoch nicht ohne Komfort leben möchte, ist hier goldrichtig!

     

© Anja Friederike Manz – Ländliche Anwesen mit Charme